News-Archiv

Schulung Rollgerüste

 

14.03.2016

Am Montag, 14. März 2016 wurde im Gerüstcenter eine Schulung für alle Mitarbeitenden Werkhof und Montage im Bereich Rollgerüste durchgeführt. Dabei ging es um den korrekten Auf- und Abbau gemäss der aktuellen Aufbau- und Verwendungsanleitung. 

 

Bilder anzeigen

Kampagne "STOP! Keine Manipulation am Gerüst"

 

12. Februar 2016

Viel zu oft werden die Gerüste ohne Wissen des Gerüsterstellers abgeändert. Die Folgen können gravierend sein: Beeinträchtigung der Standsicherheit, schwere Unfälle, Versicherungskosten etc. Deshalb unterstützen wir die Kampagne des SGUV (Schweizerischer Gerüstbau-Unternehmer-Verband) "STOP! Keine Manipulation am Gerüst" aktiv.

Neue Verkaufspreise (ab 1.10.15)

 

13. Oktober 2015

Im Zusammenhang mit der Fertigstellung unseres neuen Gesamtkataloges, welcher anfangs Oktober erschienen ist, haben wir sämtliche Verkaufspreise, entsprechend der aktuellen Währungssituation, neu kalkuliert. Die bis Ende September gewährten Währungsrabatte sind in die neuen Preise eingeflossen und sind daher aufgehoben worden. Nach wie vor besteht eine Unsicherheit, wie sich der Franken zum Euro entwickeln wird. Wir hoffen auf eine gewisse Währungsstabilität, damit die neuen Preise möglichst lange unverändert bleiben. Voraussetzung dafür ist, dass die Rohstoffpreise ebenfalls stabil bleiben.

Wiederkehr Gesamtkatalog Jubiläumsausgabe 2015/2016

 

1. Oktober 2015

«Was lange währt, wird endlich gut». Aufgrund der Aufhebung des Mindestkurses Mitte Januar 2015, haben wir die Fertigstellung unseren für Aprli/Mai 2015 vorgesehenen Gesamtkatalog aufgeschoben. Zu unsicher war die Entwicklung der Wechselkurse.

 

mehr anzeigen

Seither hat sich die Währungssituation etwas stabilisiert. Wie lange das so bleiben wird, kann niemand voraussagen. Gleichwohl haben wir beschlossen, den neuen Gesamtkatalog noch in diesem Jahr herauszugeben. Denn viele Produkte haben Änderungen erfahren oder sind neu ins Verkaufsprogramm aufgenommen worden. Und es liegt uns viel daran, dass wir Ihnen wiederum eine aktualisierte Sortimentsdokumentation zur Verfügung stellen können. Ebenso neu kalkulierte und wechselkursbereinigte Verkaufspreise, entsprechend unserer Philosophie einer transparenten Preispolitik.

 

75 Jahre Wiederkehr AG. Auf den ersten Seiten lassen wir die Firmengeschichte kurz Revue passieren und vor der Rubrik unserer System-Gerüste geben wir Einblick auf 50 Jahre Erfahrung im Gerüstbau.

 

Selbstverständlich steht Ihnen der neue Katalog auch online zur Verfügung. Einen passenden Ordner für den Gesamtkatalog senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Informationen zur Frankenstärke

 

13. Februar 2015

 

Frankenstärke, Eurorabatt und Einkaufstourismus sind Schlagwörter, die in den Medien die Runde machen. Viele Berichterstattungen thematisieren nur Teilaspekte davon und wichtige Zusammenhänge werden ausgeblendet. Oft fehlt eine differenzierte Betrachtung.

  

mehr anzeigen

Eine gewisse Preisstabilität wird von den Marktteilnehmern erwartet. Vor allem wenn es um Änderungen nach oben geht. Preisaufschläge aufgrund einer Erhöhung der Rohstoffpreise oder wegen Kursänderungen werden ungern akzeptiert. Umgekehrt werden Senkungen in Bezug auf den Wechselkurs oder der Rohstoffe sofort eingefordert. In der jetzigen Situation sind Preisanpassungen infolge Währungsschwankungen ein stetiger Prozess. Darum ist es uns nicht möglich, jede Änderung unserer Kundschaft mitzuteilen. Wir bitten dafür um Verständnis. 

 

Währungsvorteile oder Preissenkungen geben wir konsequent und so schnell wie möglich weiter. Dass wir das ernst nehmen, zeigt sich anhand der bereits seit einigen Wochen geltenden Währungsrabatte auf mehrere Produktegruppen, sowie auf diverse einzelne Produkte. Diese werden auf den Rechnungen pro Position separat ausgewiesen und können von unterschiedlicher Höhe sein. Aktuelle Aktionspreise sind bereits währungsbereinigt. Einen einheitlichen Währungsabzug auf das ganze Sortiment ist aus folgenden Gründen nicht möglich:

 

Wir arbeiten mit über 400 unterschiedlichen Zulieferer aus der Schweiz, dem Euroraum, dem übrigen Europa und aus Übersee zusammen.

Nur ca. ¼ des gesamten Einkaufsvolumens tätigen wir direkt in Euro. Daher profitieren nicht alle Produkte gleichzeitig und im gleichen Umfang vom Währungsvorteil.

Eine hohe Verfügbarkeit von über 99% unseres Sortiments bedingt hohe Lagerbestände. Diese decken je nach Produkt den Bedarf eines, oder mehrerer Monate, oder gar einer noch längeren Zeitperiode ab.  

Gewisse Produkte, welche wir im Euroraum beziehen, werden aufgrund höherer Rohstoffpreise (z.B. Aluminium) teurer. In solchen Fällen wird der Währungsvorteil von den Rohstoffaufschlägen weniger hoch ausfallen oder egalisiert.

 

In der Schweiz produzierte Produkte profitieren, wenn überhaupt, nur im Verhältnis des Rohstoffanteils resp. des Wertes der importierten Halbfabrikate vom Währungsvorteil. Bei unseren Produkten liegt dieser bei ca. 30% der Gesamtkosten. Zudem sind deren Lagerbestände zu berücksichtigen. Ebenso die höhere Kostenbasis für Produkte und Dienstleistungen aus der Schweiz.

 

Bei Zulieferern, die Produkte anbieten deren Rohstoffe an den Dollar oder an den Yen gebunden sind, sind keine Abschläge zu erwarten. Der Dollar z.B. ist im letzten Jahr gegenüber dem Euro um fast 20% stärker geworden.

 

Da wir grossen Wert auf eine klare, transparente Preispolitik legen, hoffen wir, dass sich die Währungsturbulenzen beruhigen, damit wir wieder sämtliche Verkaufspreise währungsbereinigt neu kalkulieren können. Wir bitten um Kenntnisnahme und stehen für weitere Auskünfte gerne zu Verfügung.

 

Freundliche Grüsse

 

Wiederkehr AG, Buchrain

75 Jahre Wiederkehr AG

 

9. Februar 2015

Unsere Firma feiert im 2015 das 75-jährige Firmenjubiläum.

Wir danken all unseren Kunden und Mitarbeitenden sowie allen übrigen Geschäftspartner für die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre. Einige Geschäftsbeziehungen bestehen seit den Anfängen. Darüber sind wir schon ein bisschen stolz und sehr erfreut. Seit jeher setzen wir auf Kontinuität - sei dies in der Qualität der Produkte, der Kompetenz der Mitarbeitenden oder im Dienst am Kunde. Diese Philosophie hat sich bewährt.

Rückblick appli-tech 2015: Fachmesse für Maler und Gipser

 

9. Februar 2015

Die sechste appli-tech ist erfolgreich zu Ende gegangen. Ein weiteres Mal konnte die Fachmesse für das Maler- und Gipsergewerbe, dem Trockenbau und der Dämmung auf der ganzen Linie überzeugen. Die über 11'000 Besuchenden waren von der grossflächigen Ausstellung, den einzigartigen Ständen und dem vielseitigen Rahmenprogramm begeistert.

 

Bilder anzeigen


Aktuelle News